Kamerainspektion Boppard

24 STUNDEN ERREICHBAR BEI ROHRVERSTOPFUNG:

Aufzeichnung auf Datenträger
Problematiken sofort erkennen
Vorsorgliches überprüfen
Sofort vor Ort
Sicher und kompetent
Telefonische Beratung
24h Einsatzbereit

Rufen Sie uns unverbindlich an, wir beraten Sie gerne!

06742 / 703 915 3

*Keine Niederlassung. Anrufweiterleitung an den regionalen RohrLokal-Partner.

Kamerainspektion für Boppard und Umgebung

Schaffen Sie Klarheit!


Wissen Sie, wohin Sie fahren müssten, wenn Sie die Länge der Bopparder Kanalisation in einer geraden Strecke abfahren wollten? Sie müssten von Boppard aus beispielsweise nach Thessaloniki in Griechenland fahren oder nach Bergen an der Atlantikküste Norwegens. Eine wesentlich wärme Alternative wäre noch Bari in Süditalien oder Valencia in Spanien. Rund 1600 Kilometer umfasst das Kanalisationssystem der Stadt Boppard. Schon im Jahr 1867 wurden die ersten Kanalisationsstrecken gebaut und im Jahr 1882 erfolgte die Errichtung der ersten Kläranlage.Ein solch umfangreiches Kanalisationsnetz bringt natürlich einen entsprechenden Wartungs- und Reparaturaufwand mit sich. Eine der dafür zu verwendenden Maßnahmen ist die Kamerainspektion in Boppard. Aber die Wartung und Inspektion betrifft nicht nur das öffentliche Kanalnetz. Ebenso befinden sich viele Kilometer, natürlich in Teilstücken, an Zuleitungskanälen auf privaten Grundstücken. Hier zeichnet der oder die jeweilige Eigentümerin verantwortlich für den ordnungsgemäßen Zustand. Das sollte keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden. Dazu bestehen etwa Verordnungen im Wasserhaushaltsgesetz oder der Abwassereigenkontrollverordnung, in der Eigentümer zur aktiven Mitarbeit verpflichtet werden.
Warum ist dies so wichtig und weshalb kann hier die Kamerainspektion in Boppard hilfreich sein?

In unseren Abwässern, heute mehr denn je, befinden sich zahlreiche chemische Verbindungen aus einer Vielzahl verschiedener Stoffe, die über die Haushalte wie auch über Gewerbebetriebe in die Kanalisation eingeleitet werden. Diese Stoffe lagern sich teilweise an den Kanalwänden an und können im Laufe der Zeit Schäden an den Wänden verursachen bis hin zu Rissen und Spalten. Ebenso kann der Straßenverkehr, Erdbewegungen durch Bauarbeiten oder auch natürliche Bewegungen im Untergrund ein Kanalisationsnetz beschädigen. Weitere schädliche Beeinflussungen entstehen durch Wurzeln von Bäumen und Sträuchern, die sich auf der Suche nach Wasser einen Weg ins Kanalrohr bahnen. Beschädigte oder gerissene Kanalrohre lassen Abwasser in die Umwelt und damit auch in das Grundwasser ab. Genauso kann wertvolles Grundwasser in die Kanalisation einfließen und wird praktisch verschwendet. Bei über 360.000 Haushalten und mehr als 40.000 Unternehmen allein in Boppard entwickelt selbst ein kleiner Prozentsatz beschädigter Kanalrohre eine hohe negative Wirkung auf unser Trinkwasser. Mit einer Kamerainspektion Boppard kann dem effektiv entgegengewirkt werden.

Was geschieht bei einer Kamerainspektion in Boppard?

Der Name ist Programm. Für eine Kamerainspektion wird in das zuvor gereinigte Kanal-Teilstück eine selbstfahrende Kamera eingeführt. Diese Kamera ist üblicherweise über ein nachgeführtes Kabel mit dem Kamerawagen verbunden. Hierher werden alle Bilder und Videoaufnahmen der Kamera übertragen und gleichzeitig gespeichert. Je nach Ausstattung sind hierbei Teilstrecken von bis zu 150 m möglich. Die Kamera ist mit einem um 360 Grad schwenkbaren Kopf ausgerüstet, der alle Bereiche erfasst. Über den Streckenzähler können entdeckte Schäden entsprechend eingegrenzt und anschließend behoben werden. Die Kamerainspektion Boppard besitzt neben der Feststellung von Schäden noch einen Zweck, der gerade bei älteren Abwasseranlagen von großem Vorteil ist. Durch die Streckenbefahrung mit der Kamera wird gleichzeitig ein genauer Lageplan der Kanalisation erstellt. Dieser kann den Planunterlagen des Hauses beigefügt werden und bei etwaigen späteren Baumaßnahmen von großem Vorteil sein. Natürlich kommt bei der Kamerainspektion Boppard modernste digitale Technik zur Anwendung. Die Videoaufnahmen mit allen dazugehörigen Daten werden digital gespeichert, aufbereitet und können ihnen als Kunde beispielsweise in Form einer DVD zur Verfügung gestellt werden. Eine solche digitale Dokumentation dient vielfältigen Zwecken. So kann damit etwa gegenüber der Gebäudeversicherung ein bestehender Schaden dargelegt werden genauso wie die Videoaufnahmen durch eine Kamerainspektion in Boppard die Grundlage zur Planung von Sanierungsmaßnahmen darstellt.

Nicht nur Schäden durch akute Risse oder Muffenverschiebungen beziehungsweise Wurzeleinwüchse können so sofort erkannt und beseitigt werden, genauso können großflächige Ablagerungen an den Kanalwänden entfernt werden. Diese Ablagerungen beschädigen nicht nur die Kanal-Innenwände, sie verringern auf Dauer auch den Querschnitt des Rohres, was wiederum eine Kettenreaktion nach sich zieht. Durch die Querschnittsverkleinerung erhöht sich die Fließgeschwindigkeit des Abwassers, wodurch wiederum weniger Schadstoffe mitgenommen werden, die so die Dicke der Ablagerungen verstärken. Mit einer Kamerainspektion sind folglich viele Vorteile verbunden, die dem Werterhalt des Gebäudes zugute kommen.

24h Beratung & Notdienst bei Rohrverstopfung

Zum Online Angebot in nur 2 Minuten

Anhand jahrelanger Erfahrungswerte haben wir mit unseren Experten einen Fragenkatalog herausgearbeitet,
mit dem sie über unseren Online-Assistenten innerhalb weniger Minuten ein Festpreisangebot zu Ihrer speziellen Problematik per Email erhalten.

Kostenloses Angebot
Profesionelle Leistungen
Ihr Ansprechpartner
Rohrlokal.de
Ava Service GmbH
Am Casino 9
56154 Boppard, Rheinland-Pfalz
06742 / 703 915 3